Montag, März 4, 2024
Werbung
StartNewsTUI: Reiselust bleibt stark - Mallorca Spitzenreiter bei Frühbuchern

TUI: Reiselust bleibt stark – Mallorca Spitzenreiter bei Frühbuchern

-

Werbung

Die Reiselust der Deutschen bleibt auch im Jahr 2024 stark, wie aus der heutigen Vorstellung des TUI Deutschland Sommerprogramms 2024 in Berlin hervorgeht. Stefan Baumert, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung, berichtete von einem zweistelligen Buchungsplus im Vergleich zum Vorwinter. Trotz des derzeitigen Schmuddelwetters und Schneewehens in Deutschland, rückt die Planung für den Reisesommer 2024 bereits in den Fokus.

Beliebte Buchungszeit steht noch bevor

Baumert betonte, dass die beliebteste Buchungszeit kurz bevorsteht, mit einem erwarteten Anstieg der Buchungen gegen Ende Dezember und Anfang Januar. Interessant ist der Anstieg der Frühbucher um ein Viertel im Vergleich zum Vorsommer. Mallorca, das an der Spitze der Mittelstreckenziele steht, gefolgt von Antalya, verzeichnet bereits jetzt eine hohe Nachfrage. TUI Deutschland plant, in der Türkei erstmals die Marke von einer Million Gäste aus Deutschland zu überschreiten.

Expansion der TUI Angebote

TUI Deutschland reagiert auf die steigende Nachfrage mit einer Erweiterung seines Angebots. Der neue TUI Magic Life Beldibi in Kemer an der türkischen Riviera, ein Club mit Adults-only-Konzept und All-Inclusive-Angebot, ist nun buchbar. Die strategische Partnerschaft mit der Rixos Hotel Group ermöglicht es TUI, hochwertige Unterkünfte in bester Lage mit ausgezeichneten gastronomischen Angeboten und einem breiten Aktivitätenspektrum für Kinder anzubieten. Zudem bietet TUI fly im Sommer eigene Flüge ab Hannover nach Antalya an.

Griechenland, insbesondere die Inseln Kreta, Rhodos und Kos, erfreut sich ebenfalls wachsender Beliebtheit und verzeichnet ein Allzeithoch. Neue TUI Kids Clubs in Bulgarien und Flüge zu verschiedenen Sonnenzielen, darunter Rhodos und Kreta, runden das Angebot ab.

Fernreisen und Erlebnisse im Fokus

Bei Fernreisen bleiben die USA an der Spitze der Beliebtheitsskala, dicht gefolgt von den Malediven und Thailand. Die Vereinigten Arabischen Emirate verzeichnen große Zuwächse. Baumert weist darauf hin, dass Erlebnisse und Begegnungen für Reisende zunehmend wichtiger werden. TUI hat daher sein Angebot an Ausflügen und Rundreisen erweitert, einschließlich neuer Ziele wie die Azoren.

Urlaub im eigenen Land und Omnichannel-Strategie

Urlaub im eigenen Land bleibt beliebt, wobei Mecklenburg-Vorpommern, Österreich und Norditalien die Top-Destinationen für Autoreisen sind. Im Vertrieb setzt TUI auf eine Omnichannel-Strategie, die sowohl On- als auch Offline-Elemente umfasst. Benjamin Jacobi, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, betonte die Notwendigkeit einer nahtlosen Verzahnung dieser Kanäle. 85 Prozent der Gäste nutzen die myTUI App als digitalen Begleiter, die jetzt auch neue Vorteile wie Insidernews und exklusive Rabattcodes bietet.

Modernisierung und neue Konzepte

TUI plant, seine Filialen weiter zu modernisieren und ein neues Shop-in-Shop-Konzept namens „Ankerplatz“ einzuführen, um Kunden zu Kreuzfahrten mit der Mein Schiff Flotte zu beraten.

Insgesamt zeigt sich, dass die Reiselust der Deutschen trotz der winterlichen Bedingungen ungebrochen ist, mit einem Fokus auf Sommerreisen 2024. TUI Deutschland reagiert darauf mit einer Erweiterung seines Angebots, einer Omnichannel-Strategie im Vertrieb und der Modernisierung seiner Vertriebskanäle.

bb0172354d804ea195712e03f4b7795f
Werbung
Jörg Baldin
Jörg Baldinhttps://www.travelmagz.de
Jörg Baldin, Chefredakteur und Gründer vom Reisemagazin TRAVELMAGZ (powered by Breitengrad53), hat 2011 seine wahre Berufung gefunden: Urlaub machen und darüber schreiben! Seitdem hängt er ständig am Flughafen ab, packt seinen Koffer in Rekordzeit und erkundet die Welt. Ob am Strand, im Wald oder auf dem Berg - Jörg fühlt sich überall zu Hause. Kein Wunder, dass er immer eine Extra-Portion Sonnencreme dabei hat, um die schönsten Sonnenuntergänge am Strand zu genießen. Wenn es nach ihm geht, könnte die Welt ruhig noch ein paar mehr Strände vertragen - denn für Jörg gibt es nichts Besseres, als den Sand zwischen den Zehen zu spüren und den Wind um die Nase wehen zu lassen.
Werbung

AKTUELLE NEWS

Werbung
Trader-Konto_300x250

NEUESTE ARTIKEL