Montag, März 4, 2024
Werbung
StartNewsEstland: Im Dampf der Tradition - Ein Jahr im Zeichen der Sauna

Estland: Im Dampf der Tradition – Ein Jahr im Zeichen der Sauna

-

Werbung

Estland, ein Land, in dem die Saunakultur tief in der nationalen Identität verwurzelt ist, feiert das Jahr 2023 als das Jahr der Sauna. Diese Feierlichkeiten sind nicht nur eine Hommage an eine jahrhundertealte Tradition, sondern auch eine Anerkennung der Rauchsauna, die auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes steht. Mit einer Fülle von Veranstaltungen, die sowohl traditionelle als auch moderne Saunapraktiken vereinen, lädt Estland die Welt ein, in seine dampfenden Traditionen einzutauchen und die tief verwurzelte Bedeutung der Sauna im estnischen Leben zu entdecken.

Die estnische Saunakultur reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück

Die estnische Saunakultur, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, ist mehr als nur ein Ort der körperlichen und geistigen Reinigung; sie ist ein zentraler Bestandteil des sozialen Lebens. Traditionelle Saunaabende, die an Donnerstagen, Samstagen und an den Vorabenden von Festen stattfinden, sind feste Bestandteile des Familienlebens und gesellschaftlicher Feiern. Diese Praxis, die das ganze Jahr über genutzt wird, ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Die estnische Saunakultur reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück
Die estnische Saunakultur reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück

Der preisgekrönte Dokumentarfilm „Smoke Sauna Sisterhood“ bringt die estnische Tradition auf internationale Leinwände. In diesem intimen filmischen Meisterwerk teilen Frauen in einer abgeschiedenen estnischen Rauchsauna ihre persönlichen Erfahrungen und tiefgründigen Geschichten. Der Film wurde beim Sundance-Dokumentarfilmwettbewerb gefeiert und vertritt Estland würdevoll im Rennen um den Oscar für den besten internationalen Film. Bei den Europäischen Filmpreisen in Berlin wurde die estnische Regisseurin Anna Hints für „Smoke Sauna Sisterhood“ als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Ihre Dankesrede, in der sie das Publikum zum Mitsingen eines Runosongs einlud, unterstrich eindrucksvoll, wie der Film dazu beiträgt, offene Diskussionen über gesellschaftliche Tabus anzustoßen und ein Gefühl von Solidarität und Heilung zu fördern.

Highlight ist das Event „Naked Truth“

Für 2024 plant Estland, im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Tartu, eine Reihe faszinierender Projekte, die die Vielfalt und Bedeutung dieser Tradition zeigen. Verschiedene Veranstaltungen, von intimen Gesprächsrunden in Saunen bis hin zu kulturellen Festivals, werden stattfinden.

Ein Highlight ist das Event „Naked Truth“, das am 11. Mai 2024 in Tartu stattfinden wird. Hier verwandeln sich Saunabänke in Bühnen für tiefgründige Diskussionen über Themen wie Tradition, Nachhaltigkeit und Frieden. Dieses einzigartige Format fördert einen offenen und respektvollen Dialog und hebt die Verbindung zwischen Saunakultur und Gesprächskultur hervor.

Das „Aigu Om!“-Festival, das vom 15. bis 21. Juli 2024 in Võrumaa stattfindet, ist ein Schaufenster der Verbindung zwischen estnischer und japanischer Kultur. Besucher können in eine Welt voller Musik, Waldwanderungen, traditionellem Fischen und weiteren Aktivitäten eintauchen, die beide Kulturen vereinen. Das Festival betont die Wichtigkeit von Langsamkeit und Naturverbundenheit und bietet eine Plattform, auf der die Teilnehmer die reiche kulturelle Geschichte und Praktiken beider Länder erkunden können.

Der XIII. Europäische Saunamarathon, der am 2. und 3. Februar 2024 in Otepää und Tõrva abgehalten wird, ist ein spannender Orientierungswettbewerb zwischen verschiedenen Saunen. Teams sind dazu eingeladen, die einzigartige Landschaft Estlands zu erkunden, während sie von einer Sauna zur nächsten navigieren. Der Hauptpreis des Wettbewerbs ist ein Whirlpool, der die perfekte Belohnung für die Anstrengungen der Teilnehmer darstellt.

estland-sauna2

Exklusives und intimes Saunaerlebnis

Das Sibulatee saunafEST am 9. März in der Mesi tare kodumaja der Gemeinde Peipsiääre bietet ein exklusives und intimes Saunaerlebnis. Diese Veranstaltung, begrenzt auf eine ausgewählte Anzahl von Gästen, ermöglicht es den Teilnehmern, sich voll und ganz in die authentische Saunakultur entlang der Sibulatee (Zwiebelstraße) zu vertiefen. Dieses Erlebnis betont die Bedeutung der Sauna als Ort der Entspannung und des geselligen Beisammenseins.

Das kommende Jahr in Estland verspricht eine faszinierende Verschmelzung von Bewahrung und Innovation in der Saunakultur. Diese vielseitigen Veranstaltungen veranschaulichen, wie Estlands tief verwurzeltes Saunaerbe sich stetig weiterentwickelt und gleichzeitig seinen authentischen Charakter behält, was die Saunakultur zu einem lebendigen und dynamischen Bestandteil der estnischen Identität macht.

Weitere Informationen und Inspirationen zur estnischen Saunatradition sind unter https://www.visitestonia.com/de/uber-estland/sauna-und-rauchsauna-in-estland-eine-ganz-besondere-tradition zu finden.

7e58e763439a44908a33ad55f301b10a

Hinweis: Der Inhalt dieses Artikels stammt aus einer Pressemitteilung des jeweiligen Unternehmens.
Werbung
Jörg Baldin
Jörg Baldinhttps://www.travelmagz.de
Jörg Baldin, Chefredakteur und Gründer vom Reisemagazin TRAVELMAGZ (powered by Breitengrad53), hat 2011 seine wahre Berufung gefunden: Urlaub machen und darüber schreiben! Seitdem hängt er ständig am Flughafen ab, packt seinen Koffer in Rekordzeit und erkundet die Welt. Ob am Strand, im Wald oder auf dem Berg - Jörg fühlt sich überall zu Hause. Kein Wunder, dass er immer eine Extra-Portion Sonnencreme dabei hat, um die schönsten Sonnenuntergänge am Strand zu genießen. Wenn es nach ihm geht, könnte die Welt ruhig noch ein paar mehr Strände vertragen - denn für Jörg gibt es nichts Besseres, als den Sand zwischen den Zehen zu spüren und den Wind um die Nase wehen zu lassen.
Werbung

AKTUELLE NEWS

Werbung

NEUESTE ARTIKEL